Christian Maaß
Christian Maaß
Leiter der Abteilung Wärme, Wasserstoff und Effizienz des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

Seit Januar 2022 ist Christian Maaß Leiter der Abteilung Wärme, Wasserstoff und Effizienz des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz. Davor war er seit 2012 Mitinhaber des Hamburger Instituts als Beratungs- und Forschungsunternehmen mit Schwerpunkt im Energie- und Umweltsektor.

Von 2008 bis Ende 2010
war er als Staatsrat (Staatssekretär) in der Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt tätig. Er leitete in dieser Funktion unter anderem die erfolgreiche Bewerbung Hamburgs als Europäische Umwelthauptstadt 2011 und initiierte die Gründung des kommunalen Energieversorgers Hamburg Energie. Er leitete dessen Aufsichtsrat sowie unter anderem die Aufsichtsräte der kommunalen Stadtreinigung sowie der Wasserbetriebe.

Von 2001 bis 2008
war Maaß, neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt, Abgeordneter der Hamburgischen Bürgerschaft und stellvertretender Fraktionsvorsitzender der GAL-Fraktion. Er war Vorsitzender des Umweltausschusses der Bürgerschaft sowie Fraktionssprecher für Energie, Umwelt und Verbraucherschutz. Maaß ist Mitherausgeber der „Zeitschrift für Umweltrecht“ und Autor diverser energie und umweltrechtlicher Veröffentlichungen sowie zahlreicher Studien zur Wärmewende.

Seine juristische Ausbildung hatte Maaß

nach Schulabschlüssen in Hamburg und den USA – an den Universitäten Hamburg und Genf absolviert. Nach dem ersten Staatsexamen arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschungsstelle Umweltrecht der Universität Hamburg.

Berufliche Schwerpunkte

  • Gesetzgebungsprojekte
  • Beratung von Ministerien, Kommunen und NGO´s zu energiepolitischen Instrumenten und Maßnahmentrategieberatung
  • Strategieberatung von Unternehmen im Bereich Wärmeversorgung

Weitere Sprecher

Thorsten Herdan
Dr. Sylvia Schattauer
Werner Diwald
Dr. Fabian Ziegler
Kerstin Andreae
Dr. Martin Dörnhöfer
Dr. Stefan Kaufmann
Henryk Ibe-Meinhardt
Dr. Hans-Joachim Stietzel
Jörg Singer
Melanie Form
Jan Rispens
Prof. Dr. Christopher Hebling
Markus Exenberger
Jörg Kubitza
Kurt-Christoph von Knobelsdorff
Michael Westhagemann
Prof. Dr. Martin Skiba
Dr. Arnd Köfler